•  Yogaakademie2.jpg

Anusara Yoga® Immersion: Modul 1a

"Im Puls des universellen Atems"

Immersion 1a: 03. – 05.05.2019 (Bensheim)
Immersion 1b: 10. – 12.05.2019 (Bensheim)
Immersion 2a: 21. – 23.06.2019 (Bensheim)
Immersion 2b: 28. – 30.06.2019 (Bensheim)
Immersion 3a/b: 21. – 25.08.2019 (Potsdam)

Die drei, auf den Grundlagen des Anusara Yoga® aufbauenden, Immersion-Einheiten verteilen sich auf den Zeitraum Mai 2019 bis August 2019. Es sind drei prägende Seminare, die der Vertiefung der eigenen Yogapraxis und Yogaerfahrung gewidmet sind. Zur Vorbereitung auf die Immersions empfehlen wir den SOLID GROUND Workshop (29.03.-31.03.2019 in Bensheim).

Teil 1: Im Puls des universellen Atems
Teil 2: Yoga von Innen nach Außen
Teil 3: Eine Synthese. Die Erfahrung mit dem Selbst

Immersion
Die Immersion ist ein Grundlagen- und Einführungsseminar, das sich mit den wesentlichen Grundlagen des Anusara Yoga® und der ihm zugrunde liegenden lebensbejahenden Shiva-Shakti Philosophie beschäftigt. Diese wird als Basis der Yogapraxis – auf der Matte wie auch im alltäglichen Leben – eingeführt und in der Umsetzung in der eigenen Praxis erlebbar gemacht. Ein weiterer Fokus liegt auf den 3A's (Innere Haltung/Einstellung, Ausrichtung, Aktion) im Kontext der philosophischen Grundpfeiler des Yoga und den „Universellen Ausrichtungsprinzipien“. Einsichten in die Anatomie eines Körpers in Bewegung mit neuesten Erkenntnissen der Biomechanik und Bioenergetik werden so vermittelt, dass sie konsequent in der eigenen Praxis angewandt werden können. Nicht zuletzt nimmt die Beschäftigung mit Atmung und Meditation einen bedeutenden Raum ein. Die Immersion besteht aus einer aufeinander aufbauenden Serie von Praxisworkshops von insgesamt 100 Stunden, die in verschiedenen Formaten unterrichtet werden.

Alle, die Yoga längere Zeit praktizieren, erkennen, dass es mehr ist, als die Stellungen auf der Matte. Dahinter verbirgt sich eine Welt der Schönheit, die es zu erkunden gilt, ein Schatz der Erfahrungen, den zu öffnen es wert ist. Deshalb tauchen wir ein in diese Welt und vertiefen unsere Erfahrungen mit unserem Yoga.

Die Anusara Yoga® Immersion besteht aus einer aufbauenden Serie von Workshops, die eine tiefere Yogapraxis und ein tieferes Verständnis für die komplexe Wissenschaft und Kunst des Yoga vermittelt. Während dieser Wochen tauchen wir auf allen Ebenen, Herz, Geist und Körper, in Yoga ein: praktizieren gemeinsam, lernen gemeinsam, tauschen unsere Erfahrung aus. Wir erleben uns in einer Welt der Freude und Herausforderung.


Die Anusara Yoga® Immersion, ein Teil der Anusara® Yogalehrer-Ausbildung

Mit Lalla und Vilas Turske wird dieser intensive Fortbildungs-Kurs von zwei großartigen deutschsprachigen Lehrern unterrichtet. Beide sind zertifizierte Anusara® Lehrer (CATT), die in den letzten Jahren schon hunderte junge Lehrer auf ihrem besonderen Pfad des persönlichen Wachstums begleiten durften. Da sie sowohl das Anusara-Lehrerhandbuch als auch das Immersion-Handbuch ins Deutsche übersetzt haben, geben sie alle Inhalte in der Sprache weiter, die später die Unterrichtssprache der Teilnehmer ist. Sie sind bei der Yoga Alliance registriert (E-RYT 500).
 
Die parApara yogaAkademie ist eine hoch angesehene, professionelle Yogaschule, in dem zukünftige Anusara® Yogalehrer sehr gründlich über mehrere Jahre ausgebildet werden. Der breit gefächerte, in die Tiefe gehende Lehrplan umspannt Studien in östlicher Philosophie und Geschichte des Yoga, Biomechanik, Anatomie, detaillierte Stellungsausrichtung, Yoga als Therapie und Didaktik, die dann zur Kunst des Unterrichtens führt.

Anusara® Yogalehrer werden intensiv in allen Schlüsselbereichen des Yogaunterrichtens ausgebildet. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Vernetzung herzorientierter Themen und tantrischer Philosophie mit Anweisungen zur präzisen Ausrichtung der Stellungen, um die Studenten zur Verkörperung der höchsten Ziele der Yogapraxis zu inspirieren. Weitere Schlüsselbereiche der Anusara® Yogalehrer-Ausbildung beinhalten die Prinzipien der Atmung, Meditation, Erstellung von Stellungssequenzen, Observation, verbale und physische Ausrichtung, Demonstration von Stellungen, den Einsatz der Stimme sowie die Organisation von Kurscurricula.

Ein wesentlicher Lehrinhalt ist zudem das Erlernen des Umgangs mit der Sprache. Deshalb ist es in der parApara yogaAkademie selbstverständlich, dass die Lehrerausbildung in der Sprache stattfindet, in der der angehende Lehrer beabsichtigt zu unterrichten. Jeder werdende Anusara® Yogalehrer sollte sich bewusst sein, dass Sprache der wichtigste Kontakt zu seinen zukünftigen Studenten ist. Deshalb sind die Anusara Yoga® charakterisierenden Lehrinhalte, wie die Anwendung der „Universellen Ausrichtungsprinzipien“™ als auch die Vermittlung von „Herzqualität“ auf der Basis der lebensbejahenden und inspirierenden Philosophie, Elemente, die den geschulten Einsatz von Sprache verlangen. Es bedarf Zeit und ständige Übungspraxis, um den Einsatz der Sprache zu erlernen und Sicherheit in ihrem Umgang zu gewinnen.


Im Anusara® Curriculum wird differenziert zwischen drei Lehrer-Klassifikationen:
 
- dem Yogalehrer mit Anusara® Elementen
- dem Yogalehrer inspiriert von Anusara® Yoga und darauf aufbauend
- dem zertifizierten Anusara® Yogalehrer.

Entscheidend bei der Ausbildung ist die Intensität, mit der der Student sich einbringt. Diese Intensität entscheidet auch über die Länge der Ausbildung. Es gibt z. B. Studenten, die den Status des „Anusara®-inspirierten Lehrers“ nach zweieinhalb Jahren erreicht haben, andere benötigen dazu vier Jahre. Da jeder Student während seiner Ausbildung zum „Anusara®-inspirierten Lehrer“ wenigstens zwei Jahre mit einem zertifizierten Lehrer gearbeitet haben muss, stellt diese Voraussetzung einen sinnvollen Zeitrahmen für die Mindestdauer der Ausbildung.

Innerhalb des Anusara Yoga® Lehrplans wird ein breites Angebot unterschiedlicher Klassen für Studenten jeder Verfassung und jedes Erfahrungsgrads abgedeckt. Anfänger, Kinder und Senioren, werdende Mütter, Studenten mit therapeutischen Einschränkungen, bis zu fortgeschrittenen Yogalehrern, jeder findet Anusara® Yogaklassen, die ihren Anforderungen entsprechen.


TEIL I: IM PULS DES UNIVERSELLEN ATEMS (34 STUNDEN)

    •    Detailliertes Erarbeiten dieser fünf Prinzipien, der Fokuspunkte und der drei A’s
    •    Grundlagen der Yogapraxis; die drei Hauptmerkmale der Anusara® Methode
    •    Einführung in die Yogaphilosophie: ein Überblick
    •    Ethische Richtlinien
    •    Die Rolle des Studenten
    •    Die Prinzipien der Atmung
    •    Einführung in den Anusara Yoga® Syllabus I
    •    Anatomie

Grundsätzlich ist die Immersion ein Vertiefungsworkshop, der sich an alle diejenigen Studenten richtet, die ihre Yoga-Kenntnis vertiefen wollen.
Für zukünftige Anusara®-Lehrer ist die Immersion Teil der Ausbildung und Voraussetzung für die Anmeldung zur Lehrerausbildung.
Dieser erste Teil „Im Puls des universellen Atems“ ist für alle, die Anusara Yoga® Lehrer werden möchten, der erste, sinnvolle Schritt, diesen Prozess zu beginnen. Die Kunst des Unterrichtens ist Inhalt der Lehrerausbildung, die der Anusara Yoga® Immersion folgt.

 

TEIL II: YOGA VON INNEN NACH AUSSEN (34 STUNDEN)


In dieser Phase liegt der Schwerpunkt auf der Vertiefung der universellen Ausrichtungsprinzipien™ und den Prinzipien der Energieflüsse im Körper
 
    •    Die Universellen Ausrichtungsprinzipien, die Loops
    •    Meditation
    •    Regelmäßigkeit der eigenen Praxis
    •    Pranayama
    •    Einführung in die tantrische Philosophie (Tattvas, Tantrische Metaphysik und Kosmologie)
    •    Kleshas, Nadis, Koshas
    •    Syllabus I/II
    •    Anatomie
    •    Überblick über Patanjalis Yoga-Sutren

Nach dem ersten Teil führt diese zweite Phase zur nächsten Ebene der Selbsterfahrung, Prinzipiensicherheit und persönlichen Bewusstwerdung.



TEIL III: EINE SYNTHESE. DIE ERFAHRUNG MIT DEM SELBST (34 STUNDEN)

    •    Verfeinerung der Prinzipien und Umsetzung in die Asanapraxis
    •    Fortgeschrittenes Pranayama
    •    Meditation
    •    Bhagavad Gita
    •    Anatomie
    •    Anatomie des subtilen Körpers: die Koshas, die Chakren
    •    Vertiefung der Anusara Yoga® Philosophie



Weitere Informationen und die Antwort auf häufig gestellte Fragen, finden Sie hier und unter www.lallaundvilasyoga.ch

Fotos: © Uweboemimages

 

Termine Immersion:

Immersion 1a: 03. – 05.05.2019 (Bensheim)

Immersion 1b: 10. – 12.05.2019 (Bensheim)

Immersion 2a: 21. – 23.06.2019 (Bensheim)

Immersion 2b: 28. – 30.06.2019 (Bensheim)

Immersion 3a/b: 21. – 25.08.2019 (Potsdam)

 

Termine Lehrerausbildung (Bensheim/Potsdam)

Teil 1: 22.10. - 27.10.2019 (Potsdam)

Teil 2: 26.11. - 01.12.2019 (Bensheim)

 

 

Kosten:

750 €:       Modulpreis für einzelne Module 1 oder 2 oder 3

400 €:       Preis für eine Einzeleinheit a oder b

 

 

Lalleshvari C. Turske (Dr. Claudia Turske)

Seit 1995 beschäftigt sich Lalleshvari intensiv mit Yoga. Im Jahr 2000 begegnete sie ihrem ersten Anusara® Yogalehrer in den USA. Seitdem befindet sie sich auf ihrem yogischen Weg und hat Yoga zum Mittelpunkt ihres Lebens gemacht.

2004 eröffneten Lalleshvari und Vilas das erste Anusara® Yoga Studio im deutschsprachigen Raum, City Yoga in Berlin, was das einzigartige Wachstum von Anusara® in Deutschland initiierte. Lalleshvari ist die erste deutschsprachige zertifizierte Anusara Yoga® Lehrerin und Lehrer-Ausbilderin (CATT) und bei der Yoga Alliance als Yogalehrerin (E-RYT 500) registriert.

Gemeinsam mit Vilas leitet sie die parApara yogaAkademie Berlin, deren Übungsräume sich in Potsdam befinden. Sie bildet zukünftige Anusara®- und Hormonyoga-Lehrerinnen aus und hilft mit, dass allen Studenten, die sich mit Yoga auseinandersetzen, der höchstmögliche Ausbildungsstandard zu Gute kommt.

Foto: © Uweboemimages

Vilas Turske

Seit 2000 beschäftigt sich Vilas intensiv mit Yoga. In diesem Jahr begegnete Vilas in Los Angeles der erste Anusara Yoga Lehrer. Diese Begegnung hatte tiefe Konsequenzen und veränderte sein Leben nachhaltig.

In seinen Workshops, Seminaren und Aus- und Fortbildungen vermittelt er die Essenz des Anusara Yoga® mit Präzision, spielerischer Freude und berührender Tiefe. Lalla und Vilas, in der Lehre und im Leben vereint in Unterschieden (parapara), leben die Essenz ihres Yogas.

Vilas ist zertifizierter Anusara™ Yogalehrer (CATT) und ist registriert bei der Yoga Alliance (E-RYT 500). Gemeinsam mit Lalla leitet er die parApara yogaAkademie, mit Übungsräumen in Potsdam, in der der höchstmögliche Ausbildungsstandard gewährleistet wird. Gemeinsam sind sie ständig unterwegs, um Seminare und Aus- und Fortbildungen zu unterrichten.

Foto: © Uweboemimages

Workshops

Workshops

Informationen zu Ihrer Anmeldung:

Nach dem Abschicken des Formulars erhalten Sie eine Bestätigung per Mail. Ihre Angaben gelten gleichzeitig als Rechnungsadresse. Die Rechnung senden wir Ihnen an die hinterlegte E-Mail-Adresse. Bitte überprüfen Sie Ihren Spamordner, falls Sie keine E-Mail von uns bekommen haben.

Ihre Anmeldung ist verbindlich.

Umbuchungen / Stornierungsbedingungen:

Wenn Sie eine parApara-Ausbildung (Immersion, Yogalehrerausbildung) gebucht haben, können Sie ohne Stornierungsgebühr auf einen anderen Zeitpunkt bzw. Veranstaltungsort umbuchen. Eine Rückzahlung der entrichteten Kursgebühren ist ausgeschlossen.

Bankverbindung:

Sparkasse Bensheim
IBAN: DE46 5095 0068 0002 0773 45
BIC: HELADEF1BEN

Vielen Dank für Ihre Anmeldung. Wir freuen uns, Sie bald bei uns begrüßen zu dürfen.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

 

E-Mail

Telefon