•  Yogaakademie2.jpg

Yoga Alliance 200 ChiYoga-Ausbildung

Yoga ist ein uralter Baum, der seit mehr als 3’000 Jahren lebt. Er ist tief und dauerhaft in der indischen Erde verwurzelt, hat einen soliden Stamm mit vielen Ästen, unzähligen Zweigen und vielen tanzenden Blättern im Wind. Ein wunderschöner Baum, der Weise, Erleuchtete, Suchende, Übende und Gelehrte inspirierte und selbst auch viele Wandlungen durchlebt hat. Yoga zeigt verschiedene Wege mit immer dem gleichen Ziel: Selbsterkenntnis und den Zustand inneren Friedens zu erleben und tiefes Glück zu erfahren.

ChiYoga ist einer dieser vielen Zweige mit dem Anliegen, Yogatradition zeitgemäß zu vermitteln und erfahrbar zu machen. ChiYoga kombiniert dynamisch - fließende Bewegungen mit Kraft, Ruhe und einem bewusst gelenkten Atem. Die dynamischen Flows bringen in Fluss, was stagniert ist und regulieren dabei gleichzeitig Spannungen auf körperlicher und geistiger Ebene - der Körper wird beweglich und stark, der Kopf wieder frei. Durch die Verbindung der einzelnen Übungen entsteht ein Fluss, der äußerlich sichtbar und innerlich spürbar ist. Durch die kontinuierliche Wiederholung der sich ergänzenden Abfolgen wird nach und nach die bewusste, vom Verstand gesteuerte Kontrolle ausgeschaltet. Es entsteht Meditation in Bewegung. Der Schwerpunkt liegt – je nach Jahreszeit – bei verschiedenen Themen, Elementen, Organen und Meridianen. Bei ChiYoga wird der ganze Organismus über die Meridiane harmonisiert und revitalisiert und findet so zur Balance zurück. Übungen, die zur Jahreszeit passen, bringen den Rhythmus der Natur zurück ins Leben, schenken Energie und Gelassenheit. Eines seiner Ziele ist es, die Essenz der zeitlosen Yoga-Lehren in einer zeitgenössischen, alltagsnahen und verständlichen Sprache weiterzugeben, damit sie bewusst in den Alltag und ins Leben integriert werden kann. Musik, Humor und Leichtigkeit gehören für Lucia Nirmala Schmidt genau so zum Yoga-Unterricht wie Achtsamkeit und Stille.

Schritt für Schritt bieten Ihnen die einzelnen Levels der ChiYoga-Ausbildung die Möglichkeit, mit zeitgemäßen Konzepten und einem strukturierten Aufbau immer tiefer in die Welt des Yoga einzutauchen.

 

Leitbild

ChiYoga möchte helfen, Zugang zur eigenen inneren Kraft zu finden und in dieser Kraft zu bleiben. Er möchte außerdem ermutigen, vermeintlich unumstößliche Glaubenssätze in Frage zu stellen und wahrzunehmen, was in diesem Moment wichtig für Sie ist und Ihnen wirklich gut tut. Er möchte ermutigen, keinen Regeln und Theorien unreflektiert zu folgen, nur weil sie alt und überliefert sind, sondern vielmehr den inneren Dialog, die Intuition fördern und in Kontakt mit der inneren Schöpfungskraft, Weisheit oder Intelligenz – im Tantrismus wird diese Instanz śakti oder Devī genannt – zu kommen.

ChiYoga hilft, die eigene Wahrnehmung zu verfeinern, sie nach innen zu richten, um bewusster im Hier und Jetzt zu leben. Durch den ChiYoga-Unterricht soll ein Raum entstehen, der es erlaubt, sich selbst darin zu entfalten, die eigene Praxis und das eigene Verständnis von Yoga, von sich selbst und der umgebenden Welt zu vertiefen. Er möchte Mut machen, neue Wege zu gehen, zu experimentieren, neue und v.a. eigene Wahrheiten zu entwickeln und so ein neues Verständnis für Körper, Bewegung, Meditation und Energie zu finden.

„Um Yoga zu erfahren und zu leben, muss man nicht asketisch sein, sich irgendwo im Himalaya in eine Höhle zurückziehen oder versuchen, den gängigen Yoga-Klischees zu entsprechen. Auch in unserem urbanen Umfeld ist eine tiefgreifende Yogapraxis möglich.“ (LuNa, 2009)

 

Ausbildungsstruktur und Daten Bensheim 2019 - 2020

Der Lehrgang gliedert sich in sechs einzelne Module (ChiYoga Basic – ChiYoga Level 5) mit insgesamt 19 Tagen, einem Intensiv-Modul von sechs Tagen sowie einer praktischen Abschluss-Prüfung. Hinzu kommen die individuelle Praxis und das Studium zu Hause.

Nach Abschluss sämtlicher Module (sowie erfolgreicher Abschlussprüfung) bekommen Sie ein Abschlusszeugnis von BodyMindSpirit und haben die Möglichkeit, sich bei der YogaAlliance® registrieren zu lassen. Sie erlangen dadurch die Zertifizierung «Registered Yoga Teacher (RYT 200)» und somit eine internationale Anerkennung. Infos zur gebührenpflichtigen Anerkennung und der YogaAlliance® finden Sie unter: https://www.yogaalliance.org/


Inhalt Lehrgang YA200h+  /  25 Tage

ChiYoga Basic / 05. - 08.09.2019 / 4 Tage / LuNa Schmidt

ChiYoga Level 1 / 18. - 20.10.2019 / 3 Tage / LuNa Schmidt

ChiYoga Level 2 / 2020 / 3 Tage / LuNa Schmidt

ChiYoga Level 3 / 15. - 17.11.2019 / 3 Tage / Tamara Lenherr

ChiYoga Level 4 / 2020 / 3 Tage / LuNa oder Tamara

ChiYoga Level 5 / 2020 / 3 Tage / LuNa Schmidt

Intensiv-Modul / 2020 / 6 Tage / LuNa Schmidt

 

Unterrichtszeiten

Donnerstag    11.00 - 18.45 Uhr, 75 Min. Mittagspause

Freitag           09.00 - 16.45 Uhr, 75 Min. Mittagspause

Samstag        09.00 - 17.00 Uhr, 75 Min. Mittagspause

Sonntag         09.00 - 13.00 Uhr

Änderungen vorbehalten!

 

Ausbildungsinhalt

ChiYoga Basic

Neben der āsana-Praxis und der Schulung des Bewusstseins über eine sowohl biomechanisch wie auch energetisch günstige Ausrichtung in den āsana legt Lucia Nirmala in diesem Modul großen Wert auf die vorbereitenden Übungen und das Erlernen der für ChiYoga typischen wellen- und spiralförmigen Bewegungen. Eine Yoga-Haltung wird nicht durch äußere Anstrengung, Technik und Perfektion erreicht, sondern muss von innen her belebt werden. Es hilft, sich daran zu erinnern, dass die gesamte Erde wie auch unser Körper mehrheitlich aus Wasser bestehen. In den āsana das Fließende, Weiche, Runde, Anpassungsfähige, Sanfte zu suchen, bringt uns dem Wesen unseres Seins näher und entspricht mehr dem Leben als das Feste, Starre, Angespannte. Die hier gelernten Basic-Flows dienen als Grundlage, auf denen die Variationen der nächsten Levels aufbauen. In diesem ersten Modul steht, neben der systematischen Einführung in die Geschichte des Yoga sowie der Kerngedanken der verschiedenen yogischen Strömungen und in die Grundlagen des Tantrismus und des Hatha Yoga, auch die praxisbezogene Anatomie der Wirbelsäule, der Hüftmuskulatur und des Zwerchfells im Fokus.

•    Einführung in die Geschichte, Ursprünge und Philosophie des Yoga
•    Kerngedanken der verschiedenen yogischen Strömungen
•    Tantrische Philosophie
•    Grundlagen des Haṭha Yoga
•    āsana im Yogasūtra und in der Haṭha Yoga Pradīpikā
•    Ausrichtungsprinzipien (Atem, spanda, Wellen, Spiralen, vinyāsa als āsana, nāda)
•    Anatomie: Wirbelsäule, Hüftmuskulatur, Zwerchfell
•    Praxis: Basic Flows mit Fokus auf sūryanamaskār und verschiedene Variationen davon, prāṇā kāraṇā
•    prāṇāyama im Yogasūtra
•    Yoga-Atmung (sahāja, pūrna, bhrāmarī)
•    Tönen: a-u-m
•    hasta mudrā
•    Aufbau und Gestaltung einer ChiYoga-Stunde

 

ChiYoga Level 1

In diesem Modul geht es u. a. um die ChiYoga-typischen fließenden Übergänge. Die Flows im ChiYoga sind gekennzeichnet durch weit ausgedehnte, sanft-elastische und rund-spiralförmige Bewegungen. Das gedrehte, spiralförmige Ausdehnen unterstützt die natürliche Struktur von Muskeln, Sehnen, Knochen und Blutgefäßen, die fast alle in sich gedreht sind. Materie und Energie organisieren sich im gesamten Universum nach den Gesetzmäßigkeiten von Welle und Spirale. Schlangen- oder Wellenbewegungen sind Abläufe, die die Grundrhythmen des Lebens aufgreifen. Sich präsent, mit wachem Geist und vom Atem beseelt diesen schlängelnden, wellen- und spiralförmigen Bewegungen hinzugeben, erlöst die tiefsten Geheimnisse des Körpers. Die wellen- und spiralförmigen Bewegungen aktivieren die physiologischen Funktionen auf subtile Weise: Das Meridiansystem wird aktiviert und die inneren Organe werden reguliert und harmonisiert. Ein anderer Fokus ist die Anatomie des Beckens und des Schultergürtels sowie die Frage, was es heißt, sich individuell biomechanisch günstig auszurichten in den Standhaltungen und Stützübungen.

•    Tantrische Philosophie
•    Ausrichtungsprinzipien (Atem, spanda, 5 vāyu, Spiralen, vinyāsa als āsana, nāda)
•    Anatomie: Hüftgelenke, Schultergelenke, Schultermuskulatur
•    Ausrichtung in den Standasanas, Stützhaltungen und Armspiralen
•    Praxis: verschiedene Flows mit Fokus auf Standhaltungen, Armbewegungen und Stützhaltungen
•    prāṇāyama im Yogasūtra
•    ujjāyī-Atmung
•    Tandava (spanda, prāṇā dance)
•    Tönen: u-o-a-e-i-m mit mudrā
•    Abschluss: jyotir kriyā


ChiYoga Level 2

In dieser Weiterbildung steht die Verfeinerung der eigenen Yoga-Praxis im Vordergrund. Die vertiefte Auseinandersetzung mit prāṇāyama lehrt, die Atmung als Instrument zur Bewusstseinserweiterung zu verinnerlichen. Mit den pranayama-Übungen wird der Atem bewusst gemacht, befreit, angeregt und schließlich beruhigt. Dadurch kommt das Denken und Fühlen zur Ruhe. Je unruhiger der Atem ist, umso unruhiger ist der Geist. Wird der Geist still, verbessert sich unsere Fähigkeit, Dinge in und um uns herum mit einem klaren Geist besser und umfassender zu verstehen. Technik, Anwendung und Wirkungsweise von mudrā und bandha zum Lenken und Bündeln der Energie werden besprochen und geübt, um die āsana auch über innere Kraftquellen zu bereichern. Ein anderer Fokus in diesem Modul sind die Umkehrhaltungen. Umkehrhaltungen lassen selten jemanden „kalt“ - entweder man liebt oder hasst sie. Im Rahmen dieser Fortbildung stellen wir uns auf eine spielerische und gleichzeitig systematische Art und Weise den Herausforderungen der Umkehrhaltungen und Arm-Balancen. Durch eine genaue äußere Ausrichtung, die Erfahrung der subtilen inneren Energiebewegung und dem Erforschen Ihrer Einstellung und Intention angesichts dieser Haltungen können Sie Freude und ein tieferes Verständnis für diese Positionen erleben. Ganz gleichgültig, ob Sie das erste Mal Umkehrhaltungen üben oder bereits Erfahrung damit haben – in diesem Modul haben Sie die Möglichkeit, Ihrem „Respekt“ vor diesen āsana mit Spaß und Humor zu begegnen. Gleichzeitig lernen Sie, wie Sie in Ihren Yogastunden Umkehrhaltungen nach dem yogischen Prinzip von „vinyāsa krama“ aufbauen und einführen können.

•    Tantrische Philosophie
•    Die Energie-Konzepte des Haṭha-Yoga
•    ChiYoga Ausrichtungsprinzipien
•    Anatomie: Beckenboden, Bauch, Zwerchfell, HWS
•    Einführung und Aufbau von Umkehrhaltungen
•    Praxis: Umkehrhaltungen, verschiedene Flows
•    prāṇāyama in der Tradition des Haṭha-Yoga (HYP)
•    Einführung in prāṇāyama (kapālabhātī, nāḍī śodhana, Feueratem) und bandha (mūla-, uḍḍīyāna-, jālandharabandha)
•    agni kriyā
•    Didaktik und Methodik

 

ChiYoga Level 3

Assists sind Unterstützungen, die die Qualität und Intention eines āsana deutlicher spürbar machen. Durch die Hilfestellung von außen bekommt der Körper einen optimalen Impuls, der das Erleben vertieft und die Eigenwahrnehmung verfeinert. Diese Erfahrung wird im Körper gespeichert, so dass er in einer späteren Praxis darauf zurückgreifen kann. Die Blickdiagnostik wird bei dieser Art der Partnerarbeit geschult und das Verständnis für die individuell verschiedenen Konstitutionen erweitert. Die Grundlage der hands-on assists, wie wir sie bei BodyMindSpirit unterrichten, liegt auf einer anatomisch sinnvollen, gesundheitsfördernden und –erhaltenden Ausrichtung der Gelenke.
Als Grundlage für die hands-on assists eignet sich der ChiYoga-Flow «maha namaskār» sehr gut. Diese Abfolge erhalten Sie bei der Anmeldung mit der Bitte, diesen vor der Fortbildung zu erlernen. Gleichzeitig steht die Verfeinerung der eigenen Übungsausführung im Vordergrund.

•    hands-on assists
•    maha namaskār
•    Verfeinerung der eigenen Übungspraxis
•    Passive Entspannungstechniken


ChiYoga Level 4

Auf Sommer folgt Herbst, dann Winter und Frühling - wie ein ewiges Rad drehen sich die Jahreszeiten. Doch im Leben haben Wiederholungen wenig Platz. Das hat Folgen: Der Rhythmus des Jahres und das Tempo unseres Lebens passen nicht zueinander. Die Wechsel zwischen den Jahreszeiten machen uns zu schaffen, so dass wir uns manchmal ausgelaugt, müde und schlapp fühlen. Verschiedene Traditionen des Ostens haben Energieübungen entwickelt, die Energie sammeln, bündeln, ausrichten und lenken. Dabei sind die Gelehrten der Auffassung, dass die gesamte Schöpfung ein Ausdruck von Energie sei, deren Frequenzen sich auf unterschiedliche Weise manifestieren. Wenn wir allerdings im Stress sind, körperlich angespannt oder emotional unausgeglichen, weil wir uns überfordert fühlen oder uns etwas traurig macht, wird dieser Austausch von Energie mehr oder weniger blockiert. Dann können wir uns nicht mehr mit der Energie unserer Umgebung verbinden. Aus diesem Grund sind viele der östlichen Energieübungen einerseits darauf ausgerichtet, unser Bewusstsein für das eigene Verhalten, die Gedanken und die Emotionen zu schärfen, damit wir erkennen, was uns wann Energie kostet. Andererseits helfen uns die Übungen, den Energiefluss auszugleichen, uns zu zentrieren und uns wieder mit unserer inneren Kraft und den äußeren Quellen der Energie zu verbinden.
Dieses Modul (ver-)führt auf eine Reise in die Medizin der Mitte (TCM), die fünf Elemente und ihren kosmischen Tanz, aus dem die Welt geboren wird. Wir tauchen ein in die Essenz der fünf Elemente und ihre Bedeutung und Wirkung – sowohl auf die Natur wie auch auf uns selbst. Geführte Meditationen und ChiYoga-Flows öffnen Räume, die es erlauben, den Kontakt mit jedem dieser Elemente zu erleben, zu vertiefen und zu genießen.

•    Einführung in die Grundlagen der daoistischen Philosophie
•    Einführung in die fünf Elemente-Lehre
•    Meridian-Theorie
•    Unterrichtsgestaltung im Fluss der Jahreszeiten
•    Didaktik und Methodik
•    Fünf fortgeschrittene Flows für die verschieden Jahreszeiten

 

ChiYoga Level 5

Faszientraining ist zur Zeit in aller Munde. An diesen drei Tagen zeigen wir Ihnen, wie wunderbar sich unser FaszienYoga in den ChiYoga Unterricht hinein webt. ChiYoga ist sozusagen FaszienYoga. An diesen vier Tagen bekommen Sie einen Einblick in die aktuelle Faszien-Forschung sowie vielfältige neue Impulse, die Sie in Ihrem Unterricht einsetzen können, um gezielt auf die Faszien einzuwirken. Wir verbinden klassische Yoga-Haltungen mit einer speziellen "Druck- und Sinktechnik", Impuls gebender Atmung, spiraliger Dehnspannung und lernen Faszien dreidimensional im Raum aufzuspannen. Auf dem Faden der Atmung gewoben, getragen von Achtsamkeit und Feingefühl spielen wir mit Mikrobewegungen, erforschen genussvoll neue Körperräume, verbinden uns mit Ton- und Klangimpulsen, die unser Gewebe zum Schwingen bringen. Wir experimentieren mit multidirektionalen und dynamischen Dehnimpulsen über ganze Faszienzüge statt einzelne Muskeln zu dehnen. Wir schütteln, federn und schwingen und stärken die Rebound Elastizität des Gewebes. Wir sinken über verschiedene MyoFascialTools, um mit Selbst-Massage-Techniken das Gewebe zu hydrieren, Verfilzungen und Verhärtungen zu lösen und festes Gewebe zu befreien. Wir drücken sogenannte Triggerpunkte, sinken und schmelzen über den MyoFascial Dome bzw. Ball. Wir springen lautlos wie die Ninjas und erforschen mit sinnlichen Mikrobewegungen den inneren Raum. Diese Fähigkeit, den Körper als Raum fein und sinnlich zu erleben, erweitert nicht nur das Körperbewusstsein, sondern stärkt auch die innewohnende Kraft zur Selbstregulation und Heilung. Wenn Sie präsent und mit allen Sinnen in Ihren Körper eintauchen, erleben Sie die unmittelbare Berührung mit dem Leben und dem feinstofflichen Gewebe, aus dem Sie und die Welt gewoben sind. In dieser Verschmelzung kann sich die Erfahrung von Einheit mit der Kraft, die hinter allem steht und alles durchdringt, entfalten. Dieser Workshop ist eine echte Delikatesse für ChiYoga-Gourmets und solche, die sich zu FeinschmeckerInnen entwickeln möchten.

•    Yoga und Faszientraining
•    Basiswissen zur Faszienanatomie
•    Verschiedenen Zugangswege, um Faszien anzusprechen, inkl. Übungen
•    ChiYoga Ausrichtungsprinzipien und FaszienYoga
•    verschiedene Praxiseinheiten
•    Didaktik / Methodik
•    Stundengestaltung

 

Intensiv-Modul – 6 Tage inkl. Abschlussprüfung

•    Studium des Yogasūtra von Patañjali und seine Übertragung  in den Unterricht und Alltag
•    Die prāṇāyama der Haṭha Yoga Pradīpikā
•    kriyā – ausgewählte Reinigungstechniken der Haṭha Yoga Pradīpikā
•    Umfangreiche Übungs-Praxis (z. T. in Gruppen und alleine)
•    Unterrichtspraxis (z. T. in Klein-Gruppen)

 

Abschluss

Den Abschluss der Ausbildung bildet eine praktische Lehrprobe während der Intensivwoche sowie eine kleine Hausarbeit, die nachgereicht wird.

Nach Absolvierung sämtlicher Module (sowie erfolgreicher Abschlussprüfung) erhalten Sie ein Abschlusszeugnis von BodyMindSpirit und haben die Möglichkeit, sich bei der YogaAlliance registrieren zu lassen. Sie erlangen dadurch die Zertifizierung «Registered Yoga Teacher (RYT 200)» und somit eine internationale Anerkennung. Infos zur gebührenpflichtigen Anerkennung und der YogaAlliance finden Sie unter: https://www.yogaalliance.org/

 

Ausbildungskosten

Die Ausbildungskosten für die 25 Tage inkl. Prüfungsgebühr betragen € 3600.- zzgl. 19% USt, in Summe 4284,- €. Bei der Anmeldung ist der Betrag von € 900.- fällig, um den Platz zu reservieren. Der restliche Betrag ist bis spätestens 15.7.2019 zu bezahlen.

Im Preis enthalten sind die Kosten für den Ausbildungsunterricht laut Lehrplan, die dazugehörigen Unterlagen sowie die Abschlussprüfung. Die Bücher aus der Literaturliste sind nicht im Preis enthalten.

Die Übernachtung während der Intensivwoche ist für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer freiwillig. Allerdings empfehlen wir allen, im selben Hotel bzw. in derselben Wohnung zu übernachten.

 

Hotels:

1. Hotel Bacchus (unsere Empfehlung, da das Hotel verkehrsgünstig am Bahnhof und in der Nähe des Yogastudios liegt):

www.hotel-bacchus.de
Telefon: 06251-39091
Preise: Einzelzimmer ab 83 €, Doppelzimmer ab 93 € (Preise ohne Gewähr)

 

2. Altstadt-Hotel Präsenzhof (In der Bensheimer Altstadt)

www.präsenzhof.com
Telefon: 06251-4256
Preise: Einzelzimmer ab 75 €, Doppelzimmer ab 99 € (Preise ohne Gewähr)

 

3. Pension Schlossblick (Bensheim-Auerbach, für Teilnehmer/-innen, die mit dem Auto anreisen)

www.pension-schlossblick-auerbach.de
Telefon: 06251-869184
Preise: Einzelzimmer ab 43 €, Doppelzimmer ab 67 € (Preise ohne Gewähr)

 


Abmeldung / Vertragskündigung
 
Der / die Teilnehmende verpflichtet sich mit der Anmeldung und dem Unterzeichnen der Ausbildungsvereinbarung für die vollständige Absolvierung der Ausbildung.

Falls die Ausbildung abgebrochen wird, kann keine Rückerstattung geleistet werden und das Vertragsverhältnis bleibt bestehen. Sollte durch nachweisliche Krankheit (Ärztliches Attest), Verletzung oder Schwangerschaft während der Ausbildung eine weitere Teilnahme nicht möglich sein, so können die fehlenden Kurseinheiten in der nächsten YA200-Ausbildung nachgeholt werden.
Bei einem Rücktritt bis zum 31.05.2019 verfällt lediglich ein Teil der Anzahlung, 200,- €. 700,- € werden in diesem Fall rückerstattet.
Bei einem Rücktritt ab dem 01.06.2019 bis Kursbeginn ist die gesamte Anzahlung für die Ausbildung geschuldet (d.h. EUR 900,- €).

 

Voraussetzungen
Die Ausbildung ist offen für alle Interessierte.

 

Besonderes
Die Module können alle auch einzeln gebucht werden. Neben den Azubis können also auch Gäste teilnehmen.

 

Kontakt und Anmeldung
Bei Fragen oder Interesse können Sie uns gerne kontaktieren.

BodyMindSpirit, Giesshübelstrasse, 116 8045 Zürich, Schweiz, Tel. +41 44 241 91 77, info(at)body-mind-spirit.ch

PurKarma® Yogabensheim
Yvonne El-Rikabi, Darmstädter Str. 8, 64625 Bensheim, Tel: 06251-705 66 99, info(at)purkarma.de

 

Downloads

 

Ausbildungsvereinbarung

Literaturliste

Ethische Richtlinien für Yogalehrende

 

Video

ChiYoga - der Film

Lucia Nirmala (LuNa) Schmidt

LuNa (Lucia Nirmala Schmidt) ist Yogalehrerin BDY/EYU, Atemtherapeutin, Bodyworker (Thai-Massage und Watsu) und Buchautorin mit Fortbildungen in Spiraldynamik, Imaginativer Bewegungspädagogik nach Eric Franklin, Feldenkrais, Traditioneller Chinesischer Medizin und Andragogik. Seit 1993 ist sie in der Erwachsenenbildung tätig und gefragte Dozentin innerhalb verschiedener Yogalehrer-Ausbildungen. Für den nymphenburger-Verlag hat sie drei Bücher geschrieben „atmen - jetzt“, erschienen 2013, „DetoxYoga“, erschienen 2014 sowie FaszienYoga, erschienen 2015.
LuNa besitzt die Fähigkeit, komplexe Themen verständlich und einfach zu erklären, ohne dadurch an Tiefe zu verlieren. Sie hat einen unvergleichlichen, undogmatischen Unterrichtsstil entwickelt, der tief im Yoga gegründet ist. Eines von LuNa‘s Zielen ist es, die Essenz der zeitlosen Yoga-Lehren in einer lebendigen, alltagsnahen und verständlichen Sprache weiterzugeben, damit sie bewusst in den Alltag und ins Leben integriert werden können.
LuNa leitet weltweit Seminare, Workshops und Retreats und unterrichtet an ihrem Ausbildungsinstitut BodyMindSpirit in Zürich. www.body-mind-spirit.ch und www.chiyoga.ch.

Tamara Lenherr

Tamara Lenherr ist Mama von zwei Jungs, Yogalehrerin, ausgebildete Primarlehrerin und hat einen MA in Intercultural Communication and Leadership. Ihre Yogalehrerausbildung nach den international anerkannten Standards der Yoga Alliance für Advanced Yoga Teachers (RYT 500) absolvierte sie im Stil des ChiYoga bei BodyMindSpirit in Zürich, wie auch ihre Pranayama Ausbildung (YA 300+ Stunden). Die Faszination am Menschen in seiner Ganzheit und ihre Suche nach dem Wesentlichen führten sie 2004 auf einer Reise durch Indien, Nepal und Neuseeland zu ihren ersten Yoga- und Meditationsstunden. Der Weg des Yoga begleitet sie seitdem durch ihren Alltag und berührt sie immer wieder aufs Neue.
Dieses Geschenk weiter geben zu dürfen, Menschen in feinere Erfahrungen ihrer selbst und der Welt zu begleiten, um Balance zu finden und Zusammenhänge zu erkennen, ist ihr ein Anliegen. Ganzheitlich zu vermitteln und die verschiedenen Ebenen unseres Seins anzusprechen und zu integrieren ist ihr wichtig.
Mit Präsenz, Hingabe, Klarheit, Tiefe und viel Herz führt Tamara Lenherr ihre Teilnehmer / -innen durch die Yogapraxis. Ihre Freude am Unterrichten und ihre Faszination an den Lebensweisheiten und der Philosophie die hinter und im Yoga steckt, finden besonders in den Ausbildungsmodulen Raum.

Workshops

Workshops

Informationen zu Ihrer Anmeldung:

Nach dem Abschicken des Formulars erhalten Sie eine Bestätigung per Mail. Ihre Angaben gelten gleichzeitig als Rechnungsadresse. Die Rechnung senden wir Ihnen an die hinterlegte E-Mail-Adresse. Bitte überprüfen Sie Ihren Spamordner, falls Sie keine E-Mail von uns bekommen haben.

Die bzw. der Teilnehmende verpflichtet sich mit der Anmeldung und dem Unterzeichnen der Ausbildungsvereinbarung für die vollständige Absolvierung der Ausbildung. Ihre Anmeldung ist verbindlich.

Umbuchungen / Stornierungsbedingungen:

Falls die Ausbildung abgebrochen wird, kann keine Rückerstattung geleistet werden und das Vertragsverhältnis bleibt bestehen. Sollte durch nachweisliche Krankheit (Ärztliches Attest), Verletzung oder Schwangerschaft während der Ausbildung eine weitere Teilnahme nicht möglich sein, so können die fehlenden Kurseinheiten in der nächsten YA200-Ausbildung nachgeholt werden.

Bei einem Rücktritt bis zum 31.05.2019 verfällt lediglich ein Teil der Anzahlung: 200,-€. 700,- € werden in diesem Fall zurückerstattet.

Bei einem Rücktritt ab dem 01.06.2019 bis Kursbeginn kann die Anzahlung für die Ausbildung (900,- €) nicht zurückerstattet werden.

Bankverbindung:

Sparkasse Bensheim
IBAN: DE46 5095 0068 0002 0773 45
BIC: HELADEF1BEN

Vielen Dank für Ihre Anmeldung. Wir freuen uns, Sie bald bei uns begrüßen zu dürfen.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

E-Mail

Telefon