•  BlogBildweb.jpg

    BLOG

Kochende Emotionen und sinkende Leistungen: So bleibst du trotz Hitze cool

Wie uns die Hitze zu Kopf steigt

Der freundliche Versuch meines Mannes, einer älteren Dame mit dem Einkaufswagen zu helfen, endet in einer unfreundlichen Abfuhr. Gerötete Gesichter, wo man hinschaut, gereizte Menschen, die mit ihrem Blick nur allzu deutlich sagen: „Halte bloß Abstand!“ Anfang Juli, genau drei Tage nach der großen Hitzewelle in Deutschland, kamen wir aus unserem Urlaub zurück. Mit Aloha-Feeling in Körper und Geist tauchten wir in den Alltag ein: Der Kühlschrank musste wieder gefüllt und Getränke gekauft werden - eben Business as usual. Was wir nicht erwartet hatten, war die geballte Ladung an Reizbarkeit in der Begegnung mit Menschen. Offensichtlich war ihnen die Hitze zu Kopf gestiegen.

„Anomalien im Klima können zu Konflikten führen, weil sie Kognitionen und Ursachenzuschreibungen schwieriger und fehleranfälliger machen [...]“, zitiert Theodor Schaarschmidt den amerikanischen Umweltforscher Solomon Hsiang in seinem Bericht „Kochende Emotionen“ der Spektrum vom 08.08.2018. „Seine Vermutung: Bei belastendem Wetter würden wir ambivalente Situationen eher fehlinterpretieren, Missverständnisse würden sich häufen. In einem kritischen Moment können solche Kleinigkeiten dazu beitragen, dass ein Konflikt eskaliert."
(Schaarschmidt, Theodor: „Kochende Emotionen“. Spektrum.de, 08.08.2018. Link: www.spektrum.de/news/kochende-emotionen/1583432)

 

Der Sommer ist die Zeit des Pitta-Dosha

Lang anhaltendes Tageslicht, durchdringende Sonnenstrahlen, Hitze, Wachstum, Leichtigkeit und Feuchtigkeit: Der Sommer ist die Zeit des Pitta Dosha. In dieser Zeit überwiegen die Gunas (Eigenschaften) des Pitta in unserer Umwelt und unserer Psychophysiologie: heiß, feucht, sich gut verteilend, leicht ölig, sauer und scharf.

Vor allem in der Sommersaison kann sich das Pitta Dosha durch verschiedene Faktoren zu stark erhöhen: durch ein Zuviel an sauren, scharfen oder fermentierten Lebensmitteln, durch heftige Diskussionen, Wut, durch zu viel Sonneneinstrahlung oder während der Pitta-Tageszeit (22:00 – 02:00 Uhr und von 10.00 – 14.00 Uhr ).

 

Anzeichen von hohem Pitta im Körper sind: Hautausschläge, Akne, vorzeitiges Ergrauen / Glatzenbildung, Sodbrennen, saurer Magen, Gastritis oder Durchfall.

Anzeichen von hohem Pitta im Geist sind: Reizbarkeit (besonders nach Hitzeeinwirkung oder durch Pitta-provozierende Umstände), Wettbewerbsfähigkeit, Egoismus, Neid oder schnelle Wut.

 

Erkennst du Zeichen von überhöhtem Pitta bei dir oder einem geliebten Menschen?
Dann lege dein Ego zur Seite: Es ist Zeit wieder in Balance zu kommen.
Stelle die Weichen für einen kühleren und entspannteren Sommer – zumindest für deinen Körper und deinen Geist!

 

So bleibst du cool, ruhig und hydratisiert:

Iß mehr Lebensmittel, die süß, bitter, adstringierend / kalt und fettig sind: z. B. Salate, gedünstetes Gemüse, Obst und Kokosöl.

Iß mehr Gemüse.

Iß weniger scharf, sauer, salzig, trocken: z. B. Kaffee, Pommes, Salsa und scharfe Speisen.

Trinke kaltes oder raumtemperiertes Wasser mit Gurkenscheiben oder Kokoswasser, um dich kühl und hydratisiert zu halten. Auch Kräutertees wie Minze, Hibiskus und Rose helfen, einen kühlen Kopf zu bewahren :-).

Aus der ayurvedischen Pflanzenkunde helfen Brahmi, Neem, Amalaki oder Aloe Vera (Kumāryāsava), um den Geist kühl und ruhig zu halten, das Blut zu reinigen und Entzündungen vorzubeugen.

 

Kühlende Mischung für heiße Tage:

Sommer Tee Hibiskus-Rose-Kardamon

3 Teelöffel getrocknete Hibiskusblätter (Alternative: Teebeutel)

1 Teelöffel getrocknete Rosenblätter

3-4 zerstoßene Kardamonkapseln

zum Süßen evtl. etwas Honig

Zubereitung:

Alle Zutaten z. B. in einem großen Einmachglas aufbrühen. Ganz zum Schluss - nach Bedarf - mit Honig süßen.

 

 

TherYo health program®

Möchtest du wissen, wie leicht es ist, sich vital und einfach grandios zu fühlen?
Du möchtest strahlen und voller Energie und Zuversicht dein Leben gestalten?
Kein Rätselraten mehr: Hier findest du alles, was du brauchst, um dein Leben auf Langlebigkeit und Vitalität auszurichten.

Warte nicht länger, sondern erhöhe deine Strahlkraft JETZT! Das Einzige, das du brauchst, ist Mut zur Veränderung, denn Einsicht ohne Aktion ist wertlos.

Du wirst die Grundlagen des Ayurveda leicht in dein Leben integrieren können und die positiven Auswirkungen schnell an dir beobachten. Neben vielen Hinweisen zur Förderung deiner Langlebigkeit, deiner Gesundheit und eines scharfen und fokussierten Geistes, werden wir uns auf allen Ebenen genau betrachten und dabei ein System kennen lernen, dass uns ganzheitlich verändert. Ayurveda bietet die Sprache, zu erklären, was der Körper bereits weiß.

Mein TherYo health program® besteht aus fünf Säulen für ein holistisch gesundes Leben:

1.    Ernährung
2.    Schlaf
3.    Entspannung
4.    Bewegung
5.    Dein Wirken

"Mehr Schlaf, bessere Ernährung, Bewegung und Entspannung sind die Grundlage, um dich gesünder und vitaler zu fühlen, das Beste deines Lebens ans Licht zu bringen und die beste Version deiner Selbst zu leben.“ Yvonne El-Rikabi

TherYo health program® – weil deine Gesundheit es wert ist!

Eine Verbindung aus Ayurveda, Yoga und persönlicher Entfaltung – für mehr Tiefe und Inspiration in deinem Leben und deiner Arbeit.

Hier findest du mehr Informationen.


Modul 1 startet im Januar 2020. Sichere dir jetzt einen der letzten Plätze!

 

Bildnachweis: "iStock.com/Maksym Azovtsev"

 

Oops, an error occurred! Code: 20190919161700647f03fd